Kategorie: Gesundheitsschutz

Home/Gesundheitsschutz

Restrukturierung und Führungsverhalten

Quelle: Faktenblatt BIBB/BAuA 2018 Ein wesentliches Ergebnis aus dem Faktenblatt „Gesund durch die Restrukturierung –Das Führungsverhalten ist wichtig“ lautet: Restrukturierungen (Verlagern, Outsourcing, Verschlankung, Fusionen von Unternehmensteilen oder Geschäftserweiterung) erhöhen das Risiko gesundheitlicher Beschwerden und die Arbeitsintensität für die betroffenen Beschäftigten....

Lesen Sie weiter

Was haben Rückenschmerzen mit Entscheidungsfreiheit am Arbeitsplatz zu tun?

An chronischen Schmerzen im unteren Rücken leiden weltweit mehr als 23 Prozent der Bevölkerung. Aber nicht nur falsche Haltung oder Sitzen bedingen Rückenschmerzen. Wissenschaftlerinnen der TU Dresden konnten nachweisen, dass auch psychosoziale Bedingungen (Arbeitsintensität, Spielräume, Entscheidungsmöglichkeiten, soziale Unterstützung bei der...

Lesen Sie weiter

Feldforschungsprojekt „Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastung in der betrieblichen Praxis“

(BAuA Forschungsprojekt F 2358) Das Forschungsprojekt widmete sich den Vorgehensweisen und den Schwierigkeiten im Umgang mit psychosozialen Risiken. Besonderes Inteesse wurde dabei auf die Kleinbetriebe gelegt. Interessante Ergebnisse der Studie Gefährdungsbeurteilungen psychischer Belastung gibt es nur in der Minderheit der...

Lesen Sie weiter

Indirekte Steuerung

Die Indirekte Steuerung ist eine sehr moderne Art der Mitarbeiterführung, die viele Vorteile birgt aber auch immense Gefahren. Ein Tool, dass ohne Fürsorge durch die Führungskräfte Beschäftigte in die Psychische Beanspruchung und Krankheit bringen kann und darüber hinaus Produktivität, Arbeitsqualität...

Lesen Sie weiter

Gesundheitsreport der BKK Betriebskrankenkassen 2019*

Der Gesundheitsreport 2019 der BKK Betriebskrankenkassen zeigt auf, die AU-Tage auf Grund psychischen Erkrankungen haben sich in den letzten zehn Jahren mehr als verdoppelt. (Jede 6. Fehltag geht auf das Konto psychischen Erkrankungen.) Doch stieg die Zahl der psychischen Erkrankungen...

Lesen Sie weiter

iga.Report 40, „Wirksamkeit und Nutzen arbeitsweltbezogener Gesundheitsförderung und Prävention“

Der iga.Report 40 ist interessant für alle, die sich mit den Themen des Betrieblichen Gesundheitsmanagements und der Betrieblichen Gesundheitsförderung beschäftigen. Lesen Sie hier, worum es im iga.Report 40 geht. Die Auswertung des iga.Report 40 führt zu dem Schluss, dass sich...

Lesen Sie weiter

Ist Grippeschutzimpfung tatsächlich der einzige und beste Grippeschutz?

Das alljährliche Thema Grippeschutzimpfung: Betriebsärzte empfehlen, Unternehmen können was tun, der Nutzen in Unternehmen kann nicht dargestellt werden. Es wird angeboten und bezahlt, weil es alle so machen und empfohlen wird. Außerdem macht es sich gut im Betrieblichen Gesundheitsmanagement bzw....

Lesen Sie weiter

Berufliche Teilhabe trotz chronischer Krankheit

Chronische Krankheiten hindern Menschen häufig in ihrer beruflichen Ausübung. Es muss aber nicht heißen, dass solche Krankheiten wie z.B. Epilepsie, Rheuma oder MS eine Ausübung des Berufes gänzlich unterbinden müssen. Der Weg zu einer Teilhabe am Arbeitsleben erfolgt über eine...

Lesen Sie weiter

Gestaltung von Schichtarbeit

Mit dem Alter wird Schichtarbeit immer schwieriger und belastet zunehmend die Gesundheit. Doch die Bevölkerung altert. Die Frage lautet daher, wie ist eine bessere Gestaltung der Schichtarbeit möglich, so dass die Beschäftigten mit der Schichtarbeit auch mit dem Alter besser...

Lesen Sie weiter

Was macht Emotionsarbeit zu einer Leistung und Belastung?

Emotionsarbeit sind alle emotionalen Leistungen im beruflichen Kontext. Der Fachbegriff dafür lautet Interaktionsarbeit. Interaktionsarbeit setzt sich gemäß dem Modell von Böhle, F., Stöger, U., Weihrich, M. aus vier Unterbereichen zusammen: Kooperationsarbeit, Emotionsarbeit, Gefühlsarbeit und Subjektivierendes Arbeitshandeln. 63% der Beschäftigten arbeiten...

Lesen Sie weiter