Kategorie: Gesundheitsschutz

Home/Gesundheitsschutz

Beschäftigte können durch Corona-Maßnahmen psychisch belastet werden

Die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin veröffentlichte am 14. Mai, dass die Corona-Maßnahmen Beschäftigte psychisch belasten können! Sie identifiziert folgende Gründe: -überlange Arbeitszeiten -veränderte Arbeitsbedingungen -Arbeitsplatzunsicherheit Hintergründe sind unter anderem diese 3: 1.Verdichtete Arbeit Durch Zeit- und Leistungsdruck sowie Mehraufwand...

Lesen Sie weiter

Gesundheitstage mit Krankenkassen: Was ist zu beachten?

Krankenkassen unterstützen per gesetzlichem Auftrag die Gesundheitsförderung in Unternehmen. Warum liegen eher die größeren Unternehmen im Fokus der Krankenkassen? Es geht den Krankenkassen natürlich auch um die Akquise in Ihren Mitarbeiter*innen-Reihen. Deshalb: Was sollten Sie bei der Zusammenarbeit mit Krankenkassen...

Lesen Sie weiter

Unterliegt mobiles Arbeiten der Arbeitsstättenverordnung?

Mobiles Arbeiten unterliegt nicht der Arbeitsstättenverordnung. Somit gibt es keine Vorgaben, wie der Arbeitsplatz einzurichten ist. Dennoch macht mobiles Arbeiten auch krank, wenn die Bedingungen nicht stimmen. Hier stehen die chronischen Krankheiten wegen Haltungsschäden im Vordergrund. Deshalb ist im Rahmen...

Lesen Sie weiter

COVID 19 Arbeitszeitverordnung

Die Verordnung zu Abweichungen vom Arbeitszeitgesetz infolge der COVID-19-Epidemie (COVID-19-Arbeitszeitverordnung – COVID-19-ArbZV) erschien am 07.04.2020. Die Maßnahmen gelten solange die Coronakrise andauert, maximal aber bis zum 30. Juni 2020. Die werktägliche Arbeitszeit darf auf bis zu zwölf Stunden verlängert werden,...

Lesen Sie weiter

Telearbeit

Quelle: Telearbeit in Deutschland, baua Bericht kompakt (baua:berichtkompakt20191216.2) Auch wenn sich der Bericht bezüglich der Anzahl der mit Telearbeit Beschäftigten wegen „Corona“ geändert haben wird, bleiben doch die Erkenntnisse aus dem Bericht die gleichen. Telearbeit ist hilfreich wenn lange Wege...

Lesen Sie weiter

Sucht

Neue DGUV Information 206-009 „Suchtprävention in der Arbeitswelt - Handlungsempfehlungen“ Vom Suchtmittelmissbrauch Betroffene gefährden sich und andere im Arbeitsalltag, erhöhen ihr Unfallrisiko, reduzieren ihre Arbeitsleistung und Sucht ist häufig der Grund für erhöhte Fehlzeiten. Die neue DGUV Information „Suchtprävention in...

Lesen Sie weiter

Hirndoping

Der iga.Wegweiser „Hirndoping am Arbeitsplatz, Einflussfaktoren und Präventionsmöglichkeiten für Unternehmen“ beschäftigt sich mit der Gefahr durch Neuroenhancement. Die Gründe für Neuroenhancement sprechen zu Beginn für sich: die Stressresistenz wird erhöht, Belastungsspitzen leichter weggesteckt und die Stimmung wird verbessert. Die Nebenwirkungen...

Lesen Sie weiter

Lange Arbeitszeiten sind ein Gesundheitsrisiko

In Österreich sind seit September 2018 12-Stunden-Arbeitstage und 60 Stunden-Arbeitswochen gesetzlich erlaubt. Die ÖGA (Österreichische Gesellschaft für Arbeitsmedizin) analysierte anlässlich dieser Situation die aktuellen wissenschaftlichen Ergebnisse zu langen Arbeitszeiten. Es wurde deutlich, dass lange Arbeitszeiten ein eindeutiges Risiko für die...

Lesen Sie weiter

Impfpflicht gegen Masern

Ab dem 1. März 2020 gilt die Impflicht gegen Masern gemäß Masernschutzgesetz (Gesetz für den Schutz vor Masern und zur Stärkung der Impfprävention vom 10. Februar 2020) für alle Menschen in Gemeinschafts- und Gesundheitseinrichtungen. Nicht nur für die Kinder muss...

Lesen Sie weiter

Verspannung durch Smartphone und Tablet

Extreme Nutzung von Smartphone und Tablet können zu verspannten Schultern/Nacken und Entzündungen der Sehnen von Daumen und Zeigefinger führen, so das „Review zu physischer Beanspruchung bei der Nutzung von Smart Mobile Devices“ der BAUA. Warum? Der Nacken wird übermäßig stark...

Lesen Sie weiter