“Positive Psychologie in Prävention und Betrieblicher Gesundheitsförderung“

Positive Psychologie

iga.Fakten 11  mit dem Titel „Positive Psychologie in Prävention und Betrieblicher Gesundheitsförderung“ erschien mit der 1. Auflage vom Juli 2021.

Positive Psychologie ist ein gutes Mittel auch in Unternehmen die Beschäftigten in ihrer Gesundheit zu unterstützen. Mit dem Blick auf das Gelingende, die Stärken und die positiven Emotionen fördern Sie nicht nur die Gesundheit der Beschäftigten, sondern auch die Leistungsfähigkeit der Organisation. So iga.Fakten 11.

Die Veröffentlichung zeigt Wege und Methoden auf, die positiven Emotionen und Engagement zu fördern, Beziehungen aufzubauen, Sinnhaftigkeit der Arbeit zu fördern, Erfolg und Leistung über das Gewohnte hinaus wertzuschätzen. Insbesondere verfolgt der Ansatz der Positiven Psychologie die Stärken der Beschäftigten zu stärken.

Die Begriffe Positive Psychologie, Flourishing/Aufblühen und PERMA-Modell werden als zentrale Inhalte erläutert. PERMA steht dabei für

Positive Emotionen fördern
Engagement fördern
Relationship (Beziehungen) herstellen
Meaning (Sinn) von Arbeit
Achievement/Accomplishment (Leistung/Wirksamkeit)

iga.Fakten 11  mit dem Titel „Positive Psychologie in Prävention und Betrieblicher Gesundheitsförderung“ finden Sie hier.