Kategorie: Arbeitsschutz

Home/Arbeitsschutz

Unterschiede Feuerwehrplan / Flucht-und Rettungswegepläne / Evakuierungspläne

Ein Feuerwehrplan dient der schnellen Orientierung von Einsatzkräften. Enthalten sind unter anderem Objektinformationen und Informationen zur Umgebung des Objekts. Löscheinrichtungen, Geschosspläne, Angriffswege, Gefahrenpunkte. Häufig wird der Feuerwehrplan auch als Brandschutzplan betitelt. Feuerwehrpläne sind alle 2 Jahre durch einen Sachkundigen prüfen...

Lesen Sie weiter

Zusammenarbeit von Unternehmen im Rahmen von Werkverträgen

Die DGUV Information 215-830 - Einsatz von Fremdfirmen im Rahmen von Werkverträgen wurde im Januar 2020 überarbeitet und heißt jetzt „Zusammenarbeit von Unternehmen im Rahmen von Werkverträgen“. Inhaltlich hat sich nicht viel geändert, hauptsächlich wurde die Struktur überarbeitet. Wesentlich ist...

Lesen Sie weiter

Weniger tödliche Arbeitsunfälle, mehr tödliche Wegeunfälle, mehr Hautkrebs

Quelle BAuA-Bericht „Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit 2018“ Die Zahlen zu meldepflichtigen Arbeitsunfälle ging um 0,6 Prozent und die der tödlichen Arbeitsunfälle um 4,1 Prozent im Vergleich zum Vorjahr 2017 zurück. Doch macht ein deutlicher Anstieg bei den tödlichen...

Lesen Sie weiter

Haben Sie „schon“ Einweg-Kühlkompressen in Ihren Erste-Hilfe-Kästen?

Einweg Kühlkompressen bzw. Kälte-Sofort-Kompressen sollen bei Verstauchungen, Muskelverletzungen, Überhitzung oder Kopfschmerzen zur Verfügung stehen. 2009 wurden die Normen DIN 13157 für die Kleinen Verbandkästen und 13169 für die großen Verbandkästen dahin gehend ergänzt. Die Kästen selber unterscheiden sich in der...

Lesen Sie weiter

Wie kann wirksamer Arbeitsschutz erreicht werden? (Iga.Report 40)

Der iga.Report 40 „Wirksamkeit und Nutzen arbeitsweltbezogener Gesundheitsförderung und Prävention“ analysiert diverse Studien und führt daraufhin Schlussfolgerungen durch. Interessant ist der Abschnitt zu „Arbeitsunfälle und Verletzungen“, auf den hier eingegangen werden soll. Denn die Erkenntnisse sind elementar für einen wirksamen...

Lesen Sie weiter

Aktualisierte DGUV Information 205-023 vom November 2019

Alle Beschäftigten sind mind. jährlich bezüglich der Brandgefahren, Brandschutzeinrichtungen und zum Verhalten im Gefahrenfall zu unterweisen. Eine Besonderheit nehmen aber die Brandschutzhelfer ein. Die Ausbildung von Brandschutzhelfern muss durch Fachkundige erfolgen. Fachkundig sind Personen mit Berufsausbildung, Berufserfahrung oder eine zeitnah...

Lesen Sie weiter

Neu gefasste TRGS 500 „Schutzmaßnahmen bei Tätigkeiten mit Gefahrstoffen“

Allgemein und grundlegend beschreibt die TRGS 500 das Vorgehen zu Auswahl und Umsetzung von Schutzmaßnahmen im Umgang mit Gefahrstoffen und konkretisiert damit die Gefahrstoffverordnung. Die Überarbeitung umfasst, dass die TRGS 500 jetzt der Paragrafengestaltung der Gefahrstoffverordnung entspricht. Die TRGS 504...

Lesen Sie weiter

Schweißrauche sind krebserregend

Quelle: Gute Arbeit 9/2019 des BUND Verlag Beim Metallschweißen entstehende Rauche galten bisher als „möglicherweise karzinogen“. Die WHO erkennt jetzt an, dass Schweißrauche krebserregend für den Menschen sind. Rauche entstehen beim Schweißen, wenn Metalle über ihren Schmelzpunkt hinaus erhitzt werden....

Lesen Sie weiter

Führerscheinkontrollen mindestens zwei Mal im Jahr

Der Bundesgerichtshof beschied mit dem Urteil BGH VRS 34, 354, dass die Original Führerscheine von Dienstfahrzeug-Fahrern zwei Mal im Jahr kontrolliert werden müssen und das als ausreichend angesehen wird. Wenn jedoch besondere Umstände im Einzelfall hindeuten, dass Dienstwagenfahrer keine Fahrerlaubnis...

Lesen Sie weiter

TRGS 519 „Asbest: Abbruch-, Sanierungs- oder Instandhaltungsarbeiten“ wurde neu gefasst

Ihre Beschäftigte führen Abbruch-, Sanierungs- bzw. Instandhaltungsarbeiten mit asbesthaltigen Materialien durch oder sind in der Abfallbeseitigung mit dem Gefahrstoff tätig? Dann sollten Sie die wesentlichen Neuerungen in der TRGS 519 kennen. Das sind unter anderem 3 neue Anlagen. Die Anlage...

Lesen Sie weiter