Gefahrstofflagerung und Umgang mit Gefahrstoffen

Gefahrstoffe finden ihren Einsatz in fast jedem Unternehmen. Gefahrstofflagerung und Gefahrstoffumgang können das Hauptwirtschaftsziel oder einen unterstützenden Prozess darstellen. In beiden Fällen richten sich die rechtlichen Vorschriften in vollem Umfang an die Unternehmen.

Zum  Schutz der Beschäftigten und der Umwelt sind diverse Vorschriften über ein abgestimmtes Gefahrstoffmanagement einzuhalten.

Diese Vorschriften reichen vom Wareneingang der Gefahrstoffe und Klassifizierung als möglicherweise Gefahrgüter über die Lagerung, Bereitstellung zur Anwendung, dem bestimmungsgemäßen und nicht bestimmungsgemäßen Umgang mit den Gefahrstoffen, der innerbetrieblichen Kennzeichnung bis hin zur Abfallentsorgung und Bereitstellung zum Versand.

Unsere Leistung für Ihr sicheres Gefahrstoffmanagement

  • Unterstützung in der Planung Ihres Gefahrstofflagers (Gefahrgutlager, Chemikalienlager) unter Berücksichtigung der TRGS 510 „Lagerung von Gefahrstoffen in ortsbeweglichen Behältern“, der Verordnung zum Umgang mit wassergefährdenden Stoffen (AwSV), der Löschwasserrückhaltung anhand der Löschwasserrückhalteverordnung (LöRüRL), der Betriebssicherheitsverordnung (BSV) und der Gefahrstoffverordnung (GefStoffV) *
  • Beratung und Überprüfung Ihrer bestehenden Gefahrstofflagerung
  • Analyse von Ist-Zustand und Soll-Zustand
  • Überprüfung Ihrer Bau- und Genehmigungsunterlagen sowie Nutzungsanträge
  • Beratung zu Ihrem Gefahrstoffumgang
  • Beratung für Ihre Notfallplanung (Notfallmanagement) bei nicht-bestimmungsgemäßen Betrieb
  • Beachtung der speziellen und häufig vorkommenden Anforderungen an Gefahrstoffe, die z.B. mit ihrer Entzündbarkeit explosionsfähige Atmosphäre oder Brände erzeugen können, brandfördernd oder giftig sind, wassergefährdend wirken oder kanzerogene (krebserzeugende), teratogenen (fruchtschädigende) bzw. mutagene (erbgutverändernde) Eigenschaften aufweisen bzw. Gase unter Druck sind (Druckgaspackungen und Druckgasflaschen)
  • Unterstützung bei und Erstellung Ihrer Dokumentation (Gefahrstoffkataster bzw. Gefahrstoffverzeichnis, Gefährdungsbeurteilungen, Betriebsanweisungen und Verfahrensanweisungen bzw. Arbeitsanweisungen, Explosionsschutzdokumentation)
  • Durchführung von Unterweisungen
  • Beratung in allen Bundesländern

Wir bringen die unzähligen Vorschriften und Auflagen, Ihre örtlichen Gegebenheiten und Ihr Budget in Einklang.

 

* Lesen Sie dazu den Artikel „Es geht eben nicht einfacher“ in der Zeitschrift „der gefahrgutbeauftragte„.

Weitere Bereiche im Arbeitsschutz

Kennen Sie den Gedanken „Es wird schon gutgehen“? Dann besteht im Arbeitsschutz für Sie als Führungskräfte schnell die Gefahr der groben Fahrlässigkeit. Sichern Sie sich und die Gesundheit Ihrer Beschäftigten durch unsere kompetente Beratung.

„Ein Bein im Knast“ ist das Bild zum Thema. Doch Sie können sich mit einer gerichtsfesten Organisation entspannen. Wir schulen Ihre Führungskräfte und führen die für Sie notwendige Dokumentation ein. Mit sehr viel Erfahrung in diesem sensiblen Bereich.

Sie möchten Ihre Experten im Arbeits- Umwelt- und Gesundheitsschutz besser koordinieren? Doppelarbeit oder Lücken im EHS vermeiden? Sich sicher fühlen? Wir übernehmen die Koordination und unterstützen Ihre Organisation.

Ihnen fehlt plötzlich eine Fachkraft für Arbeitssicherheit, Sie müssen eine Zeit überbrücken oder Sie haben ein größeres Projekt, wofür Sie eine besondere Expertise benötigen? Wir füllen Ihre Lücke, so dass Sie keine Ausfälle befürchten müssen.

Adresse

Heidekranz 9
22850 Norderstedt

Telefon

+49 (0)40 - 64 66 66 11

E-Mail

anfrage (ät)
arbeitsschutz-herbst.de

FORMULAR

Online Anfrage

Gefahrstofflagerung und der richtige Umgang mit Gefahrstoffen: Wir beraten Sie gern.