Gefährdungsbeurteilung Psychischer Belastungen (GPB)

Die Gefährdungsbeurteilung Psychischer Belastungen wird durch das Arbeitsschutzgesetz gefordert. Außerdem ist durch die Medien bekannt, starke psychische Beanspruchung kann zu Stress, Burn-Out, Rückenbeschwerden und weiteren Langzeiterkrankungen führen.

Es gibt verschiedene Herangehensweisen an die Gefährdungsbeurteilung – die für das Unternehmen optimale Lösung gilt es herauszufinden.

Fakt ist, die Gefährdungsbeurteilung Psychischer Belastungen generiert in Form einer objektiven Betrachtung wertvollen Erkenntnisgewinn über Quellen der Beanspruchungen und zeigt mögliche Lösungswege auf.*

Frustrated Asian young business man sitting outdoor office after he had failed in new project, his colleagues tried to reassure his.

Unsere Unterstützung bei Ihrer Gefährdungsanalyse der psychischen Belastungen

  • Erklärung und Vorstellung des Inhalts der Gefährdungsbeurteilung Psychischer Belastungen in Ihrem Unternehmen
  • Unterstützung bei der Ermittlung der für Ihr Unternehmen besten Herangehensweise als maßgeschneiderte Lösung
  • Erarbeitung Ihres Verfahrens und Ihrer Dokumentation
  • Begleitung bei der Erarbeitung Ihrer Betriebsvereinbarung zur Gefährdungsbeurteilung Psychischer Belastungen
  • Kommunikation der anstehenden Beurteilung in Ihrer Belegschaft
  • Durchführung und Moderation der Gefährdungsbeurteilungen
  • Einsatz des Kurz-Fragebogen zur Arbeitsanalyse (KFZA) als Online-Tool oder Klassenzimmerverfahren oder Briefverfahren
  • Durchführung von Workshops nach Nieder oder andere erprobte Verfahren
  • Analyse und Dokumentation der Ergebnisse
  • Begleitung der Umsetzung der Maßnahmen
  • Wirksamkeitskontrolle
  • Beratung in allen Bundesländern

 

* Lesen Sie dazu den Artikel „Gefährdungsbeurteilung zu psychischen Belastungen, In fünf Schritten zum Ergebnis“ im VDSI aktuell

Weitere Bereiche im Gesundheitsschutz

Sie wünschen sich fitte verlässliche Beschäftigte? Sie wissen, ein Tag AU kostet Sie im Schnitt 430,- €? Dann investieren Sie in den Gesundheitsschutz Ihrer Beschäftigten. Der Return of Investment ist bewiesen.

Qualifizierte Beschäftigte werden rar. Sie möchten Ihr Fachpersonal am liebsten fest ans Unternehmen binden? Zeigen Sie was Ihre Experten Ihnen wert sind. Dann was ist mehr Wert als die Gesundheit? Gestalten Sie ein cleveres BGM.

Sehen Sie ein Betriebliches Eingliederungsmanagement nicht nur als Pflicht, sondern als Chance! Gut gemacht klärt sich nicht nur Spreu vom Weizen. Sie unterstützen Ihre Beschäftigten und geben Ihnen Sicherheit durch einen transparentes BEM.

Sie kennen die Beschwerdestelle gemäß AGG noch nicht? Ohne diese könnte jeder unzufriedene und sich nicht gleichberechtigt-fühlende Beschäftigte Ihr Unternehmen einiges an Geld kosten. Vorbeugung durch eine Beschwerdestelle hilft auch der Unternehmenskultur.

Adresse

Heidekranz 9
22850 Norderstedt

Telefon

+49 (0)40 - 64 66 66 11

E-Mail

anfrage (ät)
arbeitsschutz-herbst.de

FORMULAR

Online Anfrage

Gern infomieren wir Sie zur Gefährdungsbeurteilung Psychischer Belastungen.